CellVAS - Die Informationstherapie

NIRP

Near Infrarot Remissions Photoplethysmographie

NIRP erlaubt in Echtzeit die Bestimmung bisher nur schwer zugänglicher Parameter des Herz-Kreislaufs-Systems.

Nirp Baum

Photoplethysmographie wird als Pulsoximeter zur Überwachung der Sauerstoffsättigung standardmäßig bei Operationen eingesetzt. NIRP®- NIRT erweitert durch Verwendung von zwei oder drei Wellenlängen, anstelle einer des Pulsoximeters, die Anwendungsbreite. Am Messort wird die relative Menge des durchströmenden Blutes bzw. der Erythrozyten je Zeiteinheit gemessen. Neben dem Oxygenierunsgrad lassen sich zusätzlich Änderungen der mikro- und makrovaskulären Durchblutung messen. Es werden Parameter zur Beschreibung des Qualität der Mikrogefäße abgeleitet, die dem Diagnostiker ein einfaches Erkennen der Probleme ermöglichen.

    Vorteile des NIRP®- NIRT Diagnosesystems:
  • nichtinvasiv, belastungs-, nebenwirkungsfrei,
  • beliebig oft wiederholbar
  • periphere Messorte: Finger, Zeh, Ohrläppchen, Stirn
  • kein Verbrauchsmaterial, kostengünstig
  • umfassende Beurteilung des Gefäßzustandes, auch des Endothels!
  • umfassende Beurteilung der Mikrozirkulation
  • perfekte Ergänzung zum EKG

Download:
"Das nichtinvasive NIRP-Verfahren und seine medizinische Anwendung", nirp.pdf - 0,5 MB
Nirp-Flyer, nirp-flyer.pdf - 3,86 MB